Archiv der Kategorie: Aktuell

Alles neu macht der Mai

Endlich ist es soweit. Unser Garten erstrahlt in neuem Glanz.

Da wir uns schweren Herzens von unserem alten Klettergerüst mit Brücke und Rutsche trennen mussten, freuen wir uns umso mehr, dass nun endlich nach monatelanger Bauzeit die neue Kletterlandschaft fertig ist.

Doch auch ohne Klettergerüst wurde es nie langweilig. Die Bauarbeiten wurden von leuchtenden Kinderaugen jeden Tag aufs Neue bestaunt. Wer hat schon einen echten Bagger, Kräne, und Gewerke neben dem eigenen Sandkasten? Die Kinder ließen sich inspirieren und imitierten nach Herzenslust die Baufortschritte.

Nun ist es endlich fertig. Die unzähligen Möglichkeiten des Spiels wurden von den Kindern ab der ersten Minute ausgekostet. Es gibt versteckte Nischen, die als Wohnhaus, Stallungen und Höhlen bespielt werden. Eine Brücke welche Balance und Geschick erfordert, verbindet die beiden Spielhäuschen miteinander. Hoch über die Kletterwand oder die Sprossenleiter und runter geht’s dann entweder über die lange Rutsche oder über das Kletternetz. Der Phantasie der Kinder sind kaum Grenzen gesetzt.

Neben dem neuen Klettergerüst entsteht zudem ein neuer Wasserspielplatz. Er wird mit zunehmendem Sonnenschein sehnsüchtig erwartet.

Im hinteren Bereich des Gartens dürfen sich bald die Krippenkinder über ein neues Spielhäuschen freuen.

Am Maifest bot sich dann die perfekte Gelegenheit den ersten fertigen Bauabschnitt zu feiern. Mit einem wundervollen Buffet aus Küche, Musik und dem traditionellen Maibaumtanz genossen die Kleinen, die Großen und nicht zu letzte auch die Ganz Großen nach so langer Zeit das Beisammen sein und die ausgelassene Stimmung.

Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen

„Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen.“ (Schweizer, C./Prekop J.) Dieses Zitat steht in der Kooperationseinrichtung sinnhaft für das Bild vom Kind. Seit Jahren prägt dieser Satz das pädagogische Handeln in der Integrations- und Kooperationseinrichtung von DOMUS e.V. Nun sind neue Gäste hinzugekommen.

Die vergangenen Wochen haben uns gezeigt, wie schnell die Welt aus den Fugen geraten kann. Wir durften aber auch erfahren, welche unglaublichen Formen Hilfsbereitschaft annehmen kann.

Wir von DOMUS e.V. wurden auf Bitten einer Initiative ukrainischer Menschen, die in Deutschland leben, aktiv und betreuen vorübergehend in 2 KiGa Gruppen ukranischen Kinder. So entstand in einem Hotel im Münchner Norden ein Ort zum Spielen und ein Ort der relativen Normalität.

Am Ende kamen 200€ an Spenden zusammenMit weiteren großzügigen monetären Spenden, die der Elternbeirat organisierte, gespendeten Möbeln von dem Kindergartenausstatter aurednik und Lagerbeständen aus unserem Keller schufen die Eltern der Kooperationseinrichtung von DOMUS e. V. gemeinsam mit den ukrainischen Pädagoginnen einen geschützten Ort für die ihnen anvertrauten Kinder.

Alle packten mit an. Sogar ehemalige Kinder des Kindergartens unterstützen tatkräftig. Mit selbstgemachten Armbändern, welche sie im Foyer angeboten haben. Aus den Konferenzräumen eines Hotels wurde ein liebevoll eingerichteter Raum zum Wohlfühlen. Auch Nischen für Kreativität, eine Bauecke und eine Puppenecke, wuchsen quasi aus dem Nichts.

Wir hoffen sehr, dass die Kinder und die Pädagoginnen im August in andere Räumlichkeiten umziehen können.

Wir sind sehr stolz darauf, dass dies in so kurzer Zeit Realität werden durfte und bedanken uns bei der Elternschaft für ihren unermüdlichen selbstlosen Einsatz sowie für die Spenden.

TAG DER OFFENEN TÜRE am Christoph-Rapparini-Bogen am 12.Februar 2022

TAG DER OFFENEN TÜRE
am Christoph-Rapparini-Bogen am 12.Februar 2022
von 14.00h bis 16.00h im Garten der Einrichtung

Da wir aufgrund der Infektionslage größtmögliche Sicherheit gewährleisten möchten, bitten wir Sie folgendes zu berücksichtigen:

  • Nachweis über 2G-plus (geimpft/genesen/geboostert oder einem negativen Selbsttest)
  • Tragen einer FFP2-Maske
  • Einhalten der Abstandsregeln
  • eine Führung durchs Haus nur in kleinen Gruppen

Bei schlechter Witterung
entfällt der Termin ersatzlos

Es gibt kaum etwas Schöneres als ein gutes Buch, das uns fesselt und zum Nachdenken anregt.

Schon die Kleinsten greifen neugierig nach den Buchseiten und erkunden mit großen Augen die gedruckten Fantasiewelten. Mit dem Vorlesen kann man gar nicht früh genug beginnen!

Für Kinder öffnet das Vorlesen ein Tor zu neuen Welten: Es bringt sie zum Lachen und rührt vielleicht manchmal auch zu Tränen, es lässt Bilder vor dem inneren Auge entstehen und beflügelt die Fantasie. Und manchmal sind Bücher sogar so spannend, dass man sie kaum noch aus der Hand legen mag.

Vorlesen fördert die Kindesentwicklung

Bereits in frühester Kindheit werden die Weichen für künftige Bildungschancen gestellt, bei denen Lesen und Schreiben unverzichtbare Schlüsselkompetenzen sind. Schon bevor sie überhaupt richtig sprechen können, bringen Kleinkinder mit ihrer Fantasie und Wissbegierde die besten Voraussetzungen mit, um zu begeisterten Lesern heranzuwachsen.

Dass regelmäßiges Vorlesen sich positiv auf die Entwicklung eines Kindes auswirkt, ist allgemein bekannt. Fachleute sind sich einig: Wenn Eltern ihren Kindern schon von klein auf vorlesen, tut das den Kleinen auf verschiedenen Ebenen gut. Und gerade in Corona-Zeiten, wo viele Kinder zuhause ohne ihre Freunde auskommen müssen und nach einer Beschäftigung suchen, ist das Vorlesen wichtiger denn je.

Die neue Lesekiste in der Integrations- und Kooperationseinrichtung von DOMUS e.V  erfreut sich sehr großer Beliebtheit.

Ob beim Ankommen, beim Gehen oder  einfach mal unterm Tag… meist ist ein Kind mit einem der vielen Bilderbücher an diesem gemütlichen Leseort zu finden.

Willkommen im Betreuungsjahr 2021/2022

Wir freuen uns alle sehr, nach der Sommerpause, mit vollem Haus in das neue Betreuungsjahr zu starten.

Die Kinder erzählen mit großen Augen von ihren Ferienerlebnissen und wir lauschen den spannenden Urlaubsgeschichten von ganz nahen und ganz fernen Orten.

Nun sind alle damit beschäftigt ihre Rollen im Wechsel von der Krippe in den Kindergarten zu finden. Auch den Status als Vorschulkind oder großen Krippenkind zu be-greifen ist für manche Kinder eine aufregende Herausforderung.

Hoffen wir, dass die gewonnen Freiheiten unseren Alltag bereichern und leichter werden lassen.

Das wünschen wir Ihnen und uns
Ihr Team der Koop. am Christoph-Rapparini-Bogen

Frohe Ostern

Nur noch wenige Tage, dann wird der Osterhase hoffentlich die vielen schönen Nester mit Überraschungen befüllen und verstecken.

Alle Kinder hier im Haus, ob die Kleinen aus der Krippe oder die Großen und ganz Großen aus dem KiGa sind schon ziemlich aufgeregt und gespannt darauf, wo sie ihre so kreativ und phantasievoll gestalteten Nester wieder finden werden.

Allen Eltern und Freunden von DOMUS e.V. wünschen wir auf diesem Wege ein frohes und gesegnetes Osterfest sowie ein paar ruhige Tage zum aus spannen, Sonne tanken  und genießen.

Das Aufnahmeverfahren für die Integrations- und Kooperationseinrichtung Einrichtung von DOMUS e.V. ist abgeschlossen.

Liebe Eltern!

Das Aufnahmeverfahren für die Integrations- und Kooperationseinrichtung  Einrichtung von DOMUS e.V. ist abgeschlossen.

Falls im Nachrückverfahren noch Plätze frei werden sollten, werden Ihre Anmeldungen auf der Warteliste berücksichtigt.

Bitte nehmen Sie Abstand von Nachfragen über Telefon und Mail, da wir nicht auf jede Anfrage reagieren können.

Wenn Sie noch Betreuungsbedarf haben, können Sie sich auch an die Elternberatung der Landeshauptstadt München

KITA-Elternberatung
Landsberger Str. 30
80339 München
Tel 089 233-96771
kita-eltern@muenchen.de
muenchen.de/kita
wenden!