Schlagwort-Archive: Kooperationseinrichtung

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“

Liebe Eltern

Diese Woche sind wir in ein neues Kindergartenjahr gestartet. Aufgrund der aktuellen Lage gestaltet sich der Start etwas anders als in den letzten Jahren. Für alle Kinder im Haus ändern sich die Rollen. Krippenkinder sind nun Kindergartenkinder, Mittelkinder nun die großen Vorschulkinder. Auch die neuen Krippen- und Kindergartenkindern mit ihren Familien heißen wir herzlich Willkommen. Zudem freuen wir uns, neue Mitarbeiter_innen begrüßen zu können. 

Die nächsten Wochen sind geprägt vom gegenseitigen Kennenlernen, Struktur finden und vor allem dem Spielen, spielen, spielen.

Wir freuen uns auf ein neues Kindergartenjahr mit Ihnen liebe Eltern und wünschen Ihnen und ihren Familien Gesundheit und Durchhaltevermögen.

„Der Sturm wird immer Stärker. Das macht nichts, ich auch!“ – Pippi (Astrid Lindgren)

Liebe Eltern,

in dieser für uns alle sehr seltsamen Zeit wachsen wir jeden Tag über uns hinaus. Auch wenn es sich manchmal anfühlen mag, wie unendlich viele kleine Schritte die nicht zum Ziel führen, dürfen Sie alle stolz sein. Auf sich!

Ich hab bestimmt 27 Nerven die alle erholt werden müssen

PUMUCKL (ELLIS KRAUT)

Darauf, dass Sie den Alltag wuppen, darauf, dass Sie als Familie funktionieren und vor allem darauf, dass alle gemeinsam ungeahnte Kräfte entwickelt haben und immer noch durchhalten.

Ostergrüße 2020

Viele kleine Leute
die in vielen kleinen Orten
viele kleine Dinge tun,
können das Gesicht der Welt verändern.

Afrikanische Weisheit

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes und gesegnetes Osterfest. Genießen Sie die Sonnenstunden, einen kleinen Osterspaziergang auf abgeschiedenen Wegen und bleiben Sie sicher und gesund.

Das Team von DOMUS e.V. am Christoph-Rapparini-Bogen


Themenabend „die Bedeutung des familiären Lernumfeldes für die kindliche Entwicklung“ abgesagt

Liebe Eltern und Liebe Freunde !

Aus gegebenem Anlass müssen wir den für morgen geplanten Themenabend „die Bedeutung des familiären Lernumfeldes für die kindliche Entwicklung“ mit Prof.Dr. Niklas in der Koop. am Christoph-Rapparini-Bogen absagen.

Ich hoffe sehr, dass wir diesen Abend zu einem späteren Zeitpunkt nachholen können.

ABGESAGT – Themenabend in der Kooperations- und Integrationseinrichtung

Die Bedeutung des familiären Lernumfeldes für die kindliche Entwicklung

Wir laden Sie ganz herzlich zum Themenelternabend
am 17. März 2020 ein

Kinder werden in die Abhängigkeit von ihren Eltern hineingeboren;
sie können in den ersten Lebensjahren nicht ohne die intensive Pflege und Erziehung durch Erwachsene überleben.
Sie erlernen in der Familie Sprache, grundlegende Fertigkeiten, gesellschaftliche Normen und soziale Kompetenzen, entwickeln in ihr Persönlichkeitsstrukturen, Charaktereigenschaften, Denkstile und Rollenerwartungen.
So wird in der Familie das Fundament für die kindliche Entwicklung.

Dienstag, 17. März 2020
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Referent:
Prof. Dr. Frank Niklas von der LMU München
Kostenbeitrag: 10,00 €

Wo: in der Turnhalle von DOMUS e.V. am Christoph-Rapparini-Bogen

19.02.2020, 19:30 Uhr Themenabend in der Kooperations- und Integrationseinrichtung

Psychomotorik in Theorie und Praxis einfach turnen und sich bewegen! oder was?“

Wir laden Sie ganz herzlich zum Themenelternabend
am 19. Februar 2020 ein

Psychomotorik beschäftigt sich mit der Wechselbeziehung von
Wahrnehmung,
Denken,
Fühlen,
Bewegen
und
Verhalten
.

Im Zentrum der Psychomotorik steht der bewegte Körper!

Wir laden Sie ein, mit einer fachkompetenten Psychomotorikerin in Theorie und Praxis diese Wechselwirkung selbst zu erfahren.

Mittwoch, 19. Februar 2020
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Referent:
Doro Kriner-Skokanitsch
Kostenbeitrag: 10,00 €

Wo: in der Turnhalle von DOMUS e.V. am Christoph-Rapparini-Bogen

Sommerfest und Schultütenübergabe

Das Sommerfest und die Schultütenübergabe sind zwei Ereignisse, die untrennbar zusammen gehören. In diesem Jahr haben wir von 28 Vorschulkindern Abschied genommen. Dieser wichtige Schritt des Übergangs braucht Rituale, die dabei helfen leichter Abschied zu nehmen. So sind selbst gebastelte Schultüten, ein Ausflug aller Vorschulkinder und nicht zuletzt auch die Vorschulübernachtung wesentliche Elemente dieser Abschiedsrituale.

So war auch das grillen von Mashmellows ein besonderes Hightlight der Vorschulübernachtung…

27.06.2019, 19:30 Uhr Themenabend in der Kooperations- und Integrationseinrichtung

„Entwicklung der Medienkompetenz“

Wir laden Sie ganz herzlich zum Themenelternabend
am 27. Juni 2019 ein

Tablets in der Kita-Gruppe, Smartphones als Spielzeug …

Zum Medieneinsatz in der frühen Bildung gibt es eine breite öffentliche Diskussion über Bildung und Digitalisierung, die teils sehr kontrovers geführt wird. Einerseits liegen die Hoffnungen auf motivierten Kindern und Jugendlichen, die individuell und interaktiv lernen können. Andererseits wird befürchtet, dass digitale Medien die Konzentrationsfähigkeit beeinträchtigen Welche Chancen und Möglichkeiten eröffnen sich beim Einsatz digitaler Medien?

Wo liegen Herausforderungen und wie können sie ihnen begegnen?
Oder sollten diese Medien im vorschulischen Bildungssystem noch gar keine Rolle spielen?

Prof. Dr. Frank Niklas, Professur für Pädagogische Psychologie und Familienforschung an der LMU hat sich in vielen Forschungsprojekten mit diesem Thema beschäftigt. Im Rahmen dieses Themenabends werden wir bestimmt interessante Blickwinkel kennen lernen und uns mit Prof. Dr. Niklas darüber austauschen können.

Donnerstag, 27. Juni 2019
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Referent:
Prof. Dr. Frank Niklas, Professur für Pädagogische Psychologie und Familienforschung an der LMU
Kostenbeitrag: 10,00 €

Information zur Platzvergabe

Liebe Familien,

durch das Anmeldeverfahren über den kitafinder+ werden nur diejenigen Familien angeschrieben, die eine Platzzusage von uns bekommen.

Absagen durch die Einrichtung sind von dem System nicht vorgesehen.

Wenn Sie also bis zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Post von uns erhalten haben, konnten wir Sie für das Betreuungsjahr 2019/2020 leider nicht berücksichtigen.

Dies gilt für die Einrichtung Kindergarten Therese-Studer-Straße und die Integrations- und Kooperationseinrichtung am Christoph-Rapparini-Bogen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre telefonischen oder email-Anfragen nach einem Platz nicht alle beantworten können.

Sie verbleiben mit ihrer Anmeldung auf der Warteliste. Sollte unterjährig ein Platz frei werden, können wir Kinder auf der Warteliste berücksichtigen.

Wenn Sie noch keinen Betreuungsplatz für Ihr Kind haben, wenden Sie sich an die

KITA-Elternberatung der Stadt München
089/233-96771 bzw. muenchen.de/kita